Einen Moment bitte...
Caroobi verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Hierzu zählen: sicherheitsrelevante und Tracking-Cookies, Cookies von sozialen Netzwerken und Werbeplattformen für personalisierte caroobi Angebote. Diese werden bei Betreten der Seite gesetzt. Für einen erweiterten Abgleich der Kundendaten mit sozialen Medien und Suchmaschinen und somit weiterer Personalisierung unserer Werbeinhalte außerhalb unserer Website benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen zum erweiterten Abgleich, die Cookie Einstellungen als auch die Möglichkeit des Widerrufs mit Wirkung für die Zukunft finden Sie hier.
Click here to update background
Zum Festpreis
Click here to update background

Zahnriemenwechsel

Online-Terminbuchung bei caroobi

Click here to update background
Deutschlandweit mehr als 400 Werkstätte
Wunschtermin in Fachwerkstatt
Kostenfreies Beratungsgespräch
Direkter Ansprechpartner
Regelmäßige Qualitätssicherung

Zahnriemen fachmännisch wechseln lassen

Im Folgenden erfährst du, wann es wichtig ist, den Zahnriemen wechseln zu lassen, was dabei beachtet werden sollte und welche Kosten bei einem Austausch deines Zahnriemens zu erwarten sind. Zusätzlich werden wir dir sämtliche Vorteile bei caroobi erläutert, die dich bei unserem Reparaturservice erwarten.

Zahnriemen wechseln
Click here to update background
Folgekosten durch einen Zahnriemenwechsel vermeiden

Für die Motorsteuerung spielt der Zahnriemen eine wichtige Rolle: Der Verbundstoff Riemen verbindet die Kurbelwelle mit den Nockenwellen, die für die korrekte Ansteuerung der Ventile zuständig sind. Die müssen sich im richtigen Moment öffnen und dürfen nicht mit den Kolben zusammenprallen, die sich im Motor auf und ab bewegen. Für eine sichere Fahrt ist ein intakter und fehlerfrei funktionierender Zahnriemen unabdingbar. Er sollte bei Anzeichen von Verschleiß unbedingt ausgetauscht werden, damit er nicht reißt. Da der Zahnriemen durch seine Ölunbeständigkeit fast immer außerhalb des Ölkreislaufs angebracht ist, lässt er sich mit weniger Aufwand wechseln als Steuerketten, die in vielen Fahrzeugen statt eines Zahnriemens verwendet werden.

 

Ein verschlissener Zahnriemen beeinträchtigt die Fahreigenschaften eines Fahrzeuges erst, wenn er bereits gerissen ist. Ist der Zahnriemen erst einmal gerissen, kann das sowohl gefährlich als auch sehr teuer werden. In diesem Fall werden die Nockenwellen nicht mehr angetrieben und es kann passieren, dass die Kolben auf die Ventile prallen und einen schwerwiegenden Motorschaden verursachen. Auch ohne Verschleißsymptome ist es wichtig, die vom Hersteller vorgeschriebenen Wartungsintervalle für die Zahnriemenwechsel einzuhalten, denn nicht immer ist ein spröder Zahnriemen sofort zu erkennen. Das Intervall liegt in der Regel zwischen 60.000 und 180.000 km. Bei einer Sichtkontrolle lässt sich leicht erkennen, ob ein neuer Zahnriemen benötigt wird. Ist der alte spröde, rissig oder haben sich bereits Fäden gelöst, sollte umgehend eine Werkstatt aufgesucht werden.

 

caroobi bietet dir einen umfassenden Rundum-Service. Unsere Kfz-Experten kümmern sich umgehend um dein Anliegen und obendrein profitierst du von zahlreichen Vorteilen.

Click here to update background
Wie läuft der Austausch eines Zahnriemens ab?

Der Zahnriemenwechsel läuft wie folgt ab:

 

  1. Je nach Motoraufbau und Verschachtelungen im Motorraum kann ein Zahnriemenwechsel einfach, aber auch sehr zeitaufwändig sein. Dafür wird zunächst der Zahnriemenschutz demontiert, manchmal müssen sogar Teile der Fahrzeugfront oder der gesamte Motor ausgebaut werden, um an den Zahnriemen zu gelangen.
  2. Der freiliegende Zahnriemen und die zugehörigen Spannrollen werden demontiert.
  3. Liegt die Wasserpumpe im Zahnriemenkreislauf, wird zunächst das Kühlwasser abgelassen und die Wasserpumpe ausgebaut. Bei einem Zahnriemenwechsel wird sie als Verschleißteil meist ebenfalls ausgetauscht. Auch Spann- und Umlenkrollen werden bei einem Zahnriemenwechsel in der Regel mitgetauscht, denn ermüdete Rollen können brechen oder ungleichmäßig drehen.
  4. Der neue Zahnriemen wird montiert, die neuen Spannrollen justiert und neue Kühlflüssigkeit aufgefüllt.
  5. Abschließend wird eine Überprüfung der Steuerzeiten vorgenommen und kontrolliert, ob das richtige Übersetzungsverhältnis von Nockenwelle zur Kurbelwelle von 1:2 gegeben ist.

 

Die Kfz-Experten von caroobi sind selbstverständlich in der Lage, einen Zahnriemenwechsel vorzunehmen.

Click here to update background
Zahnriemen wechseln und Kosten einsparen mit caroobi

Der Wechsel eines Zahnriemens sollte von einer Fachwerkstatt ausgeführt werden, weil die De- und Remontage von Anbauteilen wie auch das Einstellen der Zugspannung Präzision und Erfahrung erfordern. Wenn du dich für caroobi entscheidest, kannst du dich mitunter auf folgende Vorteile freuen:

  • Professionelles und kostenloses Beratungsgespräch mit Kfz-Spezialisten
  • TÜV-zertifizierter Reparaturservice
  • Ganz bequem von zuhause Angebote einholen
  • Umfassende Betreuung
  • Qualität der Ersatzteile wird regelmäßig gesichert
  • Unsere Ersatzteile kommen direkt vom Erstausrüster, weshalb du Qualität erwarten kannst
  • Ganz unkompliziert Wunschtag für deine Reparatur aussuchen
  • Über 750 caroobi-Meisterwerkstätten in ganz Deutschland
  • Ersatzteile aller Marken und Modelle
  • Wir haben Experten, die auf Motoren spezialisiert sind, sodass du dir sicher sein kannst, dass dein Fahrzeug in richtigen Händen ist

 

Die Kosten für einen Zahnriemenwechsel variieren mit Umfang und Arbeitszeit. Der neue Zahnriemen selbst kostet in Originalqualität etwa 80-100 €. Auch die Spann- und Umlenkrollen sind nicht teuer. Wird allerdings noch eine neue Wasserpumpe verbaut, kommen weitere 100-400 € dazu. Die genauen Preise sind abhängig von den jeweiligen Fahrzeugmodellen. Entscheidend für die Gesamtkosten, um einen Zahnriemen zu wechseln, ist die Zugänglichkeit des Motors. Bei Großserienfahrzeugen ist diese meist gegeben. Bei vielen Fabrikaten sorgen ‚verbaute‘ Motoren allerdings dafür, dass die Arbeitszeitkosten für einen Zahnriemenwechsel erheblich steigen können.

 

caroobi-Werkstätten bieten hier faire Festpreise ohne nachträgliche Überraschungen. Zudem bietet caroobi auch eine kostenlose Finanzierung der Reparatur, damit du dein Fahrzeug trotzdem jederzeit sicher und sorglos nutzen kannst.

Click here to update background
Wie oft sollte der Zahnriemen ausgewechselt werden?

Bei älteren Fahrzeugen beläuft sich das vorgeschriebene Wechselintervall auf etwa 80.000 - 90.000 km, bei neueren Autos eher auf 120.000 km oder mehr. In jedem Fall sollten die individuellen Wartungsintervalle je nach Automarke und -modell unbedingt eingehalten werden.

 

Auch zwischendurch ist es sinnvoll, bei jedem Werkstattbesuch auch der Zahnriemen auf Verschleiß zu überprüfen.

 

Wird auf Zahnriemenkontrollen verzichtet und werden die Wechselintervalle ignoriert, können Garantieansprüche bei kostspieligen Reparaturen verfallen.

Click here to update background
Marcel expert tip
Tipp von unserem Kfz-Meister Marcel

“Du solltest den Zahnriemenwechsel auf keinen Fall hinauszögern, da es zu ökonomisch verheerenden Folgeschäden führen kann, die du durch einen Wechsel hättest vermeiden können.”

Click here to update background
Click here to update url
VIDEO ANSEHEN
Wie Caroobi funktioniert
Wie Caroobi funktioniert
Click here to update background
Click here to update background
Click here to update schema type
Click here to update schema name
Dein Werkstattservice
186
Bewertungen
a

DEUTSCHLANDWEITER SERVICE