Motorschaden reparieren BMW

Bei einem Motorschaden muss es nicht immer direkt zur Instandsetzung oder einem Motoraustausch kommen. Wenn du rechtzeitig reagierst und auf erste Symptome achtest, kann dein Motor eventuell noch mithilfe des Austauschs defekter Kleinteile gerettet werden.

Zum Festpreis Zu meinem Preis
SEO Badges

Bei einem Motorschaden muss es nicht immer direkt zur Instandsetzung oder einem Motoraustausch kommen. Wenn du rechtzeitig reagierst und auf erste Symptome achtest, kann dein Motor eventuell noch mithilfe des Austauschs defekter Kleinteile gerettet werden.

Bei uns erhältst du selbst für eine große Reparatur innerhalb kürzester Zeit einen Festpreis in einer Top-Werkstatt in deiner Nähe. Aus unseren über 750 Partnerwerkstätten filtern wir die beste für dich heraus, damit du dich bei der Reparatur deines Autos entspannt zurücklehnen kannst. Du kannst mit nur wenigen Klicks die Eckdaten zu deinem BMW in die Suchmaske oben eingeben und dich anschließend ausführlich beraten lassen. Mit uns sparst du zu Vergleichsangeboten einen großen Teil der Kosten und vor allem auch die Zeit, die du in die Werkstattsuche investieren würdest. Gönn deinem BMW eine qualitativ hochwertige und trotzdem kostengünstige Reparatur mit caroobi!

Deutschlandweit mehr als 400 Werkstätte
  • Alle BMW-Modelle
  • Über 750 Meisterwerkstätten
  • TÜV-zertifizierte Reparatur
  • Garantierter Festpreis

Wir reparieren den Motor deines BMW

Über Defekte am Motor freut sich kein Fahrzeugbesitzer. Wir von caroobi helfen dir, die beste Reparatur für deinen BMW zu finden. Du erfährst hier, auf welche Symptome bei einem potenziellen Motorschaden zu achten ist, wie viel eine Motorreparatur bei deinem Modell kostet und wie du mit uns die beste Werkstatt und Reparaturmöglichkeit findest.

Motorschaden reparieren BMW

Wie bemerke ich einen Motorschaden an meinem BMW?

Einen potenziellen Schaden am Motor kannst du bereits frühzeitig registrieren, wenn du ein wenig auf dein Auto hörst. Besonders beim Starten des Motors und während der Fahrt kannst du auf folgende teilweise eindeutigen Anzeichen achten:

 

  • Schwierigkeiten bei der Zündung

  • Aussetzer des Motors

  • Starker Geruch nach Kraftstoff

  • “Ruckeliges” Gefühl oder eine unregelmäßige Drehzahl

  • Auffällige Geräusche aus dem Motorraum

  • Abnehmende Motorleistung

  • Steigender Ölverbrauch bis hin zum Verlust

  • Stärkere Abgasentwicklung mit weiß oder blau gefärbtem Rauch

  • Kühlwasserverlust bis hin zur Überhitzung des Motors

  • Weiß gefärbter Schaum auf der Öldeckel-Innenseite

 

Hast du bereits eines oder mehrere dieser Symptome bei der Fahrt mit deinem BMW bemerkt? Dann empfehlen wir dir, das Auto in die Durchsicht zu geben oder dich zumindest von einem Kfz-Experten beraten zu lassen. Mit einem eventuellen Motorschaden ist nicht zu spaßen – schließlich kann er das gesamte Auto und außerdem dich und weitere Verkehrsteilnehmer stark gefährden. Demnach ist es wichtig, eine Fehleranalyse aufzustellen und die Funktionalität deines Motors checken zu lassen. WIr empfehlen dir außerdem, nicht weiterzufahren und deinen BMW vorerst stehenzulassen.

Motorreparatur für jedes BMW-Modell: Mit caroobi sparst du mindestens 35 %!

Bei einer großen Reparatur wie jener am Motor ist es natürlich besonders wichtig, eine gute Werkstatt mit kompetentem Fachpersonal zu finden. Da diese Suche häufig kompliziert und langwierig ist, übernehmen wir diese Arbeit für dich. Wir finden die perfekte Fachwerkstatt in deiner Nähe, buchen dir dort deinen Wunschtermin und holen deinen BMW sogar deutschlandweit ab und bringen ihn direkt zum Kfz-Meister. Dazu bietet caroobi dir eine Vielzahl an tollen Vorzügen:

 

  • Kostenlose, persönliche Beratung mit einem unserer Motoren-Experten

  • Bequeme Online Buchung von zuhause aus

  • Über 750 Top-Meisterwerkstätten in Deutschland

  • Garantierter Festpreis ohne nachträgliche Verhandlungen

  • Mindestens 35 % Ersparnis der Kosten

  • Wunschtermin ohne lange Wartezeit

  • Motorenspezialisierte Kfz-Meister

  • TÜV-zertifizierter Service mit regelmäßigen Qualitätskontrollen

Bei einer Motorreparatur kann schnell eine recht hohe Rechnung auf dich zukommen. Damit du nicht alle Kosten auf einen Schlag tragen musst, bieten wir dir an, die Reparatur zu besten Konditionen finanzieren zu lassen.  Dazu bieten wir dir ein Minimum von 12 Monaten Gewährleistung für deinen reparierten Motor.

Typische Probleme von BMW-Motoren

Grundsätzlich kann man mit BMW-Fahrzeugen nichts falsch machen. Im Vergleich zu anderen Marken überzeugt BMW mit geringer Pannenanfälligkeit und wenigen Mängeln. Am stärksten von Problemen betroffen ist die 3er-Reihe, aber selbst bei dieser sind die Defekte verhältnismäßig selten und sie zählt zu den beliebtesten BMW-Baureihen.

Zu den regelmäßiger auftretenden Problemen gehören jene an der Steuerkette. Beschädigungen, Defekte oder Längung führen hier schnell zu einem fatalen Motorschaden. Im Falle von BMW ist vor allem das Dieselaggregat N47 betroffen. Der Konzern reagierte schnell und baute bei Folgemodellen Ersatzmotoren (z.B. B47) ein, um weiteren Problemen vorzubeugen.

Verhältnismäßig verschleißanfällig sind bei BMW-Modellen die Lagerschalen. Die Schäden entstehen meist durch Reibung resultierend aus einer zu hohen Drehzahl. Auch Defekte dieser Art können zu Schäden am Motor führen. Wir haben hier die gängigsten BMW-Modelle mit ihren individuellen Schwierigkeiten einzeln für dich aufgeführt.

1er BMW

Der erste 1er BMW (E87) kam im Jahre 2004 auf den Markt. Im Gegensatz zu vielen Kompaktklassewagen ist der Motor hier längs hinter der Vorderachse eingebaut. Das Fahrzeug wurde mit Benzinmotoren zwischen 1,6 und 3,0 Litern und Dieselaggregaten mit 2,0 Litern ausgestattet. Weder die kleineren Motoren des E87 (116i und 118i), noch die größeren (120i oder 130i) weisen typische Defekte auf. Mit der Investition in einen 1er BMW macht man als Käufer motortechnisch nichts falsch. Bei der zweiten 1er-Generation (F20) sieht es ähnlich aus: Besitzer können sich an einem langlebigen Motor erfreuen. Hier verfügen die neuen Benzinmotoren über einen Turbolader.

3er BMW

Der E46

Vom beliebten 3er BMW gibt es mittlerweile ganze sieben Generationen. Der E46 (1998 - 2007) wurde über 3,2 Millionen mal gebaut. Leider gibt es bei diesem Modell auch einige Mängel: An Stellen wie der Motorhaube und den Radhäusern bildet sich oft starker Rost. Ein großes Problem sind auch die Nockenwellensensoren, welche besonders bei Dieselmotoren oft beschädigt, defekt oder fehlerhaft sind. In den ersten Baujahren war der E46 von Kühlerdefekten betroffen, welche nicht selten zu einem Ausfall des Motors führen. Die Überarbeitung im Jahre 2001 brachte hier einige Verbesserungen: Gebrauchtkäufern wird empfohlen, sich nach diesen etwas jüngeren Fahrzeugen umzusehen.

 

Der E90

Bei Folgemodell E90 wurde einiges aufgebessert. Trotzdem weist auch dieser 3er Mängel auf: Viele Modelle sind von fehlerhaften oder defekten Zündspulen betroffen. Dazu kommen Fehler und Defekte am Turbolader, der Kühlmittelpumpe und Probleme mit der Zündung. Schäden in diesen Bereichen führen nicht selten zu einem fatalen Motorschaden oder einem Totalausfall. Auch sind die Steuerketten des E90 in vielen Fällen nicht fehlerfrei: Es wurde häufiger von Verschleiß oder Längung an dieser wichtigen Komponente berichtet. Es handelt sich hier zwar nicht um Einzelfälle, aber auch nicht um allzu weitreichende Schäden – zumindest waren die Fahrzeuge nicht aufgrund derartiger Mängel von Rückrufen betroffen.

 

Der F30

Die sechste 3er-Generation F30 ähnelt optisch stellenweise der 5er-Reihe von BMW. Bei allen einbaubaren Motoren handelt es sich hier um Aggregate mit Turbolader. Hier fällt auf, dass der Konzern alles Wesentliche überarbeitet hat: Bisher gibt es keine Berichte zu regelmäßig auftretenden Fehlern oder Defekten.

5er BMW

Auch vom 5er BMW gibt es bereits 7 Generationen mit über 50 Jahren Bauzeit. Er erweist sich als beliebtes und sich stabil haltendes Fahrzeug auf dem internationalen Markt. Doch auch bei der 5er-Reihe kommt es zu Mängeln und Defekten im Motorbereich:

 

Der E60

Die fünfte Generation der 5er Reihe erweist sich als beliebtes Fahrzeug. Der E60 ist grundsätzlich eine top ausgestattete Limousine mit wenig Kinderkrankheiten. Ein wirklich auffälliges Problem gibt es hier allerdings mit vielen der eingebauten Dieselaggregate. Bei vielen Tests kam es zu einem regelmäßigen Ausfall des Turboladers. Defekte dieser Art führen schnell zu einem großflächigen Motorschaden. Zwischen 2003 und 2005 gab es bei vielen Modellen Defekte im Bereich der Elektrik, wodurch Steuergeräte neu programmiert oder ausgetauscht werden mussten. Von Seiten der Fahrzeugbesitzer wurde häufig der Partikelfilter kritisiert: Dieser muss verhältnismäßig oft ausgetauscht werden. Für diesen Eingriff muss der Wagen zu BMW selbst, und viele 5er-Besitzer beschweren sich aufgrund dessen über hohe Kosten, welche vor allem auch zu häufig anfallen.

 

Der F10

Ähnlich wie beim Vorgänger E60 gibt es auch beim F10 stellenweise Schwierigkeiten mit den Dieselaggregaten. Zwischenzeitlich gab es einen Rückruf von vielen Vierzylindermotoren. Defekte an der Abgasrückführung sorgten hier dafür, dass einige Fahrzeuge in Brand gerieten – ein gefährlicher Defekt für das Auto und dessen Besitzer. Am stärksten betroffen war der 520d (N47-Motor) aus den Baujahren zwischen 2010 und 2014. Glücklicherweise waren letztlich nur etwa ein Prozent der F10-Modelle betroffen, davon viele auf dem südkoreanischen und weniger auf dem europäischen Markt.

 

Der M5

Der M5 ist die Sportlimousine der 5er-Reihe und fährt seit 2011 mit einem V8-Motor mit integrierter Doppelturbo-Aufladung. Ganze 560 PS bringt der M5 seitdem auf die Straße. Grundsätzlich gibt es bei dem Sportwagen keine typischen Defekte. Die oft rabiate Fahrweise mit überhöhter Drehzahl einiger Besitzer kann ihnen allerdings (wie bei allen Modellen) zum Verhängnis werden und verhältnismäßig schnell zu einem Motorschaden führen.

7er BMW

Bei der 7er-Reihe handelt es sich um Oberklasse-Limousinen. Die Baureihe befindet sich in der sechsten Generation. Die neueren Modelle halten sich hier stabil und zeugen von geringer Pannenanfälligkeit. Bei der vierten Generation (E65) gibt es zusätzlich den E68, ein Fahrzeug mit Wasserstoffantrieb. Ab 2006 wurde der F01 gebaut, welcher weder designtechnisch noch in Sachen Motorisierung große Abstände zum Vorgänger aufweist. Mit der Überarbeitung im Jahre 2012 wurde ein neues Dieselaggregat mit Dreifach-Aufladung angeboten. Die aktuelle Generation G11 gibt es seit 2015. Bis auf kleine Auffälligkeiten gibt es bei allen drei Modellen motortechnisch keine Schwierigkeiten.

Ursachen für einen Motorschaden

Neben technischen Defekten und Verschleiß kann auch die Fahrweise den Zustand des Motors beeinflussen. Nicht selten sorgen Kleinstteile für einen nach und nach entstehenden Motorschaden. Folgende Aspekte sind häufig die Auslöser für einen Defekt:

 

  • Überhitzung durch Mangel an Kühlwasser bzw. ein defektes Kühlsystem

  • Defekte oder verschlissene Komponenten (Zylinder, Ventile, Kurbelwelle) im Motorbereich

  • Riss des Zahnriemens

  • Defekte oder fehlerhafte Stromversorgung

  • Nicht ausreichende Schmierung (Ölmangel)

  • Falsche Betankung

Wenn du deinem Motor ein langes Leben schenken möchtest, ist besonders eine regelmäßige Inspektion fundamental. Bei der (meist jährlichen Durchsicht) werden alle wichtigen Aspekte der Funktionalität deines Motors überprüft und Öl und Kühlwasser wenn nötig ausgetauscht. Bei Ölmangel oder einem -verlust ist keine Schmierung gewährleistet und im Motorbereich liegende Metallteile prallen aufeinander – es ist nur logisch, dass das deinem Motor nicht gut tut. Wir bitten dich also, das Herzstück deines BMW regelmäßig kontrollieren zu lassen und potenzielle Symptome für einen Schaden nicht einfach zu ignorieren.

BMW Motorschaden reparieren lassen – Kosten

Wie du dir vorstellen kannst, zählen Reparaturen im Motorbereich zu den kostenintensivsten. Teilweise werden nur Einzelkomponenten ausgetauscht, in anderen Fällen kommt es aber zu einer Instandsetzung oder gar einem Motoraustausch. Hier solltest du dich intensiv beraten lassen und dir überlegen, wie viel dir dein BMW noch wert ist. In jedem Fall solltest du bei einer so großen Reparatur auf geschulte und erfahrene Kfz-Meister setzen, um dein Auto fachgerecht reparieren zu lassen. Bei einer Motorreparatur musst du mit Kosten im mittleren bis hohen vierstelligen Bereich rechnen – in einigen Fällen kommt es auch zu einer Rechnung im fünfstelligen Bereich. Im Folgenden findest du eine Tabelle mit den gängigsten BMW-Modellen und -Motoren und den jeweiligen Kosten für einer Motorreparatur:

Kostentabelle: Motorschaden reparieren BMW

BMW-Modelle

(Beispiele)

Motoren (Auswahl)

Geschätzte Kosten

(Zylinderkopfdichtung wechseln bis

Motorinstandsetzung)

BMW 1er F20

114i

116i

120d

125d

ca. 2300 bis 4600 €

ca. 2300 bis 4600 €

ca. 2600 bis 5100 €

ca. 2600 bis 5800 €

BMW 2er F45

220i

220d

ca. 3100 bis 5100 €

ca. 3000 bis 5400 €

BMW 3er F30

320i

330i

340i

ca. 2800 bis 4800 €

ca. 2900 bis 5800 €

ca. 3200 bis 7200 €

BMW 4er F32

418i

420i

430d

ca. 2800 bis 5100 €

ca. 2900 bis 5100 €

ca. 2900 bis 6200 €

BMW 5er E60

520i

5.0 V10

530d

ca. 2800 bis 5100 €

ca. 5100 bis 15500 €

ca. 2900 bis 6200 €

BMW-Modelle

(Beispiele)

BMW 1er F20
Motoren (Auswahl)

114i

116i

120d

125d

Geschätzte Kosten

(Zylinderkopfdichtung wechseln bis

Motorinstandsetzung)

ca. 2300 bis 4600 €

ca. 2300 bis 4600 €

ca. 2600 bis 5100 €

ca. 2600 bis 5800 €

BMW-Modelle

(Beispiele)

BMW 2er F45
Motoren (Auswahl)

220i

220d

Geschätzte Kosten

(Zylinderkopfdichtung wechseln bis

Motorinstandsetzung)

ca. 3100 bis 5100 €

ca. 3000 bis 5400 €

BMW-Modelle

(Beispiele)

BMW 3er F30
Motoren (Auswahl)

320i

330i

340i

Geschätzte Kosten

(Zylinderkopfdichtung wechseln bis

Motorinstandsetzung)

ca. 2800 bis 4800 €

ca. 2900 bis 5800 €

ca. 3200 bis 7200 €

BMW-Modelle

(Beispiele)

BMW 4er F32
Motoren (Auswahl)

418i

420i

430d

Geschätzte Kosten

(Zylinderkopfdichtung wechseln bis

Motorinstandsetzung)

ca. 2800 bis 5100 €

ca. 2900 bis 5100 €

ca. 2900 bis 6200 €

BMW-Modelle

(Beispiele)

BMW 5er E60
Motoren (Auswahl)

520i

5.0 V10

530d

Geschätzte Kosten

(Zylinderkopfdichtung wechseln bis

Motorinstandsetzung)

ca. 2800 bis 5100 €

ca. 5100 bis 15500 €

ca. 2900 bis 6200 €

Marcel expert tip

Tipp von unserem Kfz-Meister Marcel

“Um deinen BMW-Motor zu schonen, solltest du immer darauf achten, dass der Motor erst die Betriebstemperatur erreicht, bevor du ihm höhere Drehzahlen abverlangst.”

Weitere Services

VIDEO ANSEHEN
Wie Caroobi funktioniert
Wie Caroobi funktioniert

Weitere Services

Dein Werkstattservice
135 Bewertungen

DEUTSCHLANDWEITER SERVICE 

caroobi verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Hierzu zählen: sicherheitsrelevante und Tracking-Cookies, Cookies von sozialen Netzwerken und Werbeplattformen für personalisierte caroobi Angebote. Diese werden bei Betreten der Seite gesetzt. Für einen erweiterten Abgleich der Kundendaten mit sozialen Medien und Suchmaschinen und somit weiterer Personalisierung unserer Werbeinhalte außerhalb unserer Website benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen zum erweiterten Abgleich, die Cookie-Einstellungen als auch die Möglichkeit des Widerrufs mit Wirkung für die Zukunft finden Sie hier.