Steuerkette wechseln Renault

Wenn dein Renault eine neue Steuerkette benötigt, findet caroobi in Windeseile die beste Werkstatt für dich. Neben einem Austausch zum Festpreis sparst du bei uns auch 35 % der Kosten.

Zum Festpreis Zu meinem Preis
SEO Badges

Wenn dein Renault eine neue Steuerkette benötigt, findet caroobi in Windeseile die beste Werkstatt für dich. Neben einem Austausch zum Festpreis sparst du bei uns auch 35 % der Kosten.

Unser Partnernetzwerk mit über 750 Fachwerkstätten umfasst ausschließlich geprüfte und zertifizierte Kfz-Experten. Für den Steuerkettenwechsel gibst du deinen Renault somit in beste Hände. Nachdem wir dich beraten haben und du einen Festpreis von uns erhalten hast buchen wir dir deinen Wunschtermin in einer Werkstatt in deiner Umgebung. Oben drauf sparst du mit uns mindestens 35 % zu Vergleichsangeboten. Im ersten Schritt gibst du deine Fahrzeugdaten direkt hier ein und hältst idealerweise auch deine FIN bereit. Mit dieser können wir dir innerhalb von nur 30 Minuten ein Festpreisangebot zukommen lassen.

Deutschlandweit mehr als 400 Werkstätte
  • Fachpersonal für Renault-Steuerketten
  • Transparenter Festpreis
  • Austausch-Service mit TÜV-Qualität
  • Über 750 zertifizierte Fachwerkstätten

Der Steuerkettenwechsel bei einem Renault

Zu den wichtigsten Bauteilen eines Motors gehört zweifelsohne die Steuerkette. Sie ist mitverantwortlich für den Antrieb, indem sie die Nockenwelle mit der Kurbelwelle verbindet. Erfahre im Folgenden, warum es so wichtig ist, die Steuerkette deines Renaults zu wechseln und welche Kosten dich erwarten. Außerdem informieren wir dich über deine Vorteile bei caroobi.

Steuerkette wechseln Renault

Warum der Wechsel der Steuerkette deines Renaults essentiell ist

Die präzise eingestellte Position der Steuerkette ist sehr wichtig. Sollte sie nicht mehr straff sitzen, bedeutet das, dass sie überspringen kann und das resultiert zumeist in einem Totalschaden des Motors, der noch viel höhere Austauschkosten mit sich bringt. Ausschlaggebend ist, dass du deinen Renault von einem Fachmann untersuchen lässt, denn nur Spezialisten für Steuerketten und Motoren können Schäden dieses Umfangs verlässlich diagnostizieren. Je eher du herannahende Probleme bemerkst, desto besser. Halte also während der Fahrt mit deinem Renault immer Augen und Ohren offen, damit dir die folgenden typischen Symptome von Steuerkettenschäden nicht entgehen:

 

  • Metallisch klingendes Rasseln kommt aus dem Motorraum

  • Klackergeräusche, die ebenfalls aus dem Motorraum kommen

  • Eine brennende Motorkontrollleuchte geht mit dem Klackern einher

  • Das Anlassen des Motors wird von schlagenden Geräuschen begleitet

  • Unregelmäßigkeiten im Motorlauf

  • Nach einem lauten Knall reagiert der Motor nicht mehr

  • Sitz der Steuerkette ist nicht mehr straff

  • Die Steuerkette trägt sichtbare Verschleißspuren

 

Die Ursachen dieser Warnsignale liegen gleichsam im Motorraum. Als Fehlerquellen kommen neben der Steuerkette an sich auch noch die Anbauteile in Frage, die eine Vielzahl an Kontaktstellen mit der Steuerkette haben:

 

  • Der Kettenspanner muss ersetzt werden, damit er die Steuerkette wieder straff führen kann

  • Die anliegende Spannschiene ist so abgenutzt, dass sie Ersatz benötigt

  • Die Steuerkette hat eine Verschleißlängung erlitten, durch die sie die Zwischenräume der Zahnräder überspringt

  • Bruch der Umlenkrolle, die die Kette führen soll

  • Die Steuerkette ist glatt durchgerissen (erfordert sofortiges Abstellen des Motors)

Zahlreiche Vorteile beim Wechsel der Steuerkette deines Renaults mit caroobi

Jede Marke hat ihre Eigenschaften und oft ist spezielles Werkzeug nötig, um an die einzelnen Bauteile zu gelangen. caroobi verfügt über ein großes Repertoire für sämtliche Modelle von Renault. Unsere Partnerwerkstätten bieten einen reibungslosen Reparaturprozess. Sobald du deine Fahrzeugdaten online eingegeben hast, profitierst du von folgenden Vorteilen:

 

  • Kostenloses Beratungsgespräch mit Kfz-Experten

  • Mind. 35 % sparen, da wir die Autoteile direkt vom Hersteller beziehen

  • 750 caroobi-Meisterwerkstätten bundesweit

  • Auf Wunsch Fahrzeugabholung

  • TÜV-zertifizierter Reparaturservice

  • Höchste Qualitätsstandards

  • Meister der Kfz-Innung

 

Bei uns erhältst du ein kostenfreies Beratungsgespräch, in dem dir einer unser Motorspezialisten sämtliche Fragen beantwortet. Du erhältst einen Wunschtermin in einer unserer Meisterwerkstätten und wir bieten dir einen fairen Festpreis für den Wechsel deiner Steuerkette an deinem Renault. Der Aufwand für den Steuerkettenwechsel ist verhältnismäßig groß. Im Folgenden erfährst du, mit welchen Kosten zu rechnen ist.

Renault Captur

Den seit 2013 gebauten Mini-SUV Captur kannst du entweder mit einer Dieselmotorisierung oder mit einem Benziner erworben haben. Sollte dein Renault von dem Dieselmotor 1.5 dCi 90 oder 1.5 dCi 110 per Frontantrieb in Bewegung gesetzt werden, bist du vom Thema Steuerkette nicht betroffen, denn in beiden Aggregaten sorgt ein Riemenantrieb dafür, dass ein Teil der Drehzahl der Kurbelwelle auf die Nockenwelle übertragen wird. Inwiefern sich dieses Bauteil von der Steuerkette unterscheidet und was seiner Reparatur oder Wartung berücksichtigt werden muss, erfährst du auf unseren Seiten zu diesem Thema.

 

Arbeitet dagegen ein Benziner unter der Motorhaube deines Captur, sind die folgenden Hinweise zu Wartung und Austausch für dich interessant. Konkret geht es dabei um die beiden Ottomotoren 0.9 TCe 90 und 1.2 TCe 120 EDC. Obwohl Hersteller dazu neigen, die Steuerkette als wartungsfrei zu bewerben, ergibt sich im Autofahreralltag und damit auch in unseren Werkstätten ein anderes Bild. In direkter Abhängigkeit von der Produktionsqualität kann die Stabilität von Steuerketten sehr unterschiedlich ausfallen.

 

Konkurrenten von Renault haben es in ihren Motoren schon mit dünner dimensionierten Kettengliedern versucht, um Produktionskosten einzusparen und sind damit langfristig gescheitert. Die Folge waren dramatisch reduzierte Laufleistungen bei den Steuerketten, sodass dieses Bauteil nicht mehr 200.000 bis 300.000 Kilometer durchhielt, sondern stattdesssen nur noch 50.000 bis 60.000.

 

Von Renault sind solche Einsparversuche nicht bekannt, sodass man hier eher von den üblichen sechsstelligen Kilometerzahlen auf dem Distanzmesser ausgehen kann. Je nach individuellem Fahrverhalten halten wir, basierend auf der Reparatur- und Wartungserfahrung, den Austausch der Kette und der benachbarten Teile nach etwa vier oder fünf Jahren für ratsam. Lass also am besten schon vor Erreichen der 300.000 Kilometer bei der nächstbesten Inspektion einen fachmännischen Blick auf den Steuerkettensatz werfen.

Renault Clio

Beim fünf Generationen umfassenden Kleinwagen Clio des französischen Autobauers kommt bei einer Reihe von Modellen und Motorausstattungen als Zugmitteltrieb eine Steuerkette zum Einsatz. Erfahre im Folgenden mehr über die einzelnen Modelle und ihre Besonderheiten.

 

Renault Clio III

Die Typ R genannte dritte Generation kann im Hinblick auf alle Fragen zur Steuerkette unberücksichtigt bleiben. In sämtlichen Benzinern und Dieselantrieben dieses von 2005 bis 2013 produzierten Autos sorgt ein Riemengetriebe dafür, dass die von der Kurbelwelle vollzogenen Drehbewegungen auf die Nockenwelle übertragen werden. Informationen darüber, welche Wartungsintervalle es bei einem solchen Bauteil zu beachten gilt, kannst du einfach unseren anderen Seiten zu diesem Thema entnehmen.

 

Renault Clio IV

Die Typ X98 genannte Generation vier des Renault Clio wird bis zum heutigen Tag produziert und ist je nach Antriebsart mit unterschiedlichen Zugmitteltrieben versehen. Die beiden Dieselmotoren 1.5 dCi 75 und 1.5 dCi 90, die bei dem Franzosen verbaut werden, verwenden zur Verbindung des Nockenwellenrades mit dem Kurbelwellenrad einen Riementrieb und sind daher Gegenstand unserer anderen Seiten.

 

Dagegen ergibt sich bei den Ottomotoren ein gemischtes Bild: Von den sieben möglichen Benzinern führen drei eine Steuerkette und zwar der 0.9 TCe 90, ebenso wie der 1.2 TCe 120 EDC und der 1.6 Turbo RS. Beachte, dass auf Herstellerhinweise zur Wartung nicht immer hundertprozentig Verlass ist. Hersteller schreiben sich gerne auf die Fahne, dass ihre Steuerkette wartungsfrei wäre, jedoch sieht es im Verkehrsalltag meistens anders aus.

 

Zum einen ist ständige Wachsamkeit erforderlich, was den Füllstand des Motoröls angeht, zum anderen können die Bauteile, die unmittelbar an die Steuerkette anliegen, in der Tat Wartung benötigen. Ersteres ist deshalb so wichtig, weil die Kette ihre Abriebsarmut ihren selbstschmierenden Eigenschaften verdankt. Damit das wie vorgesehen funktioniert, muss sie im Öl liegen.

 

Fahrer eines Clio mit 1.2-TCe-Motor sollten darauf vorbereitet sein, dass der Austausch der Steuerkette und der Anbauteile mit einem erhöhten Aufwand und dementsprechend höheren Kosten verbunden ist. Der Motorblock muss für diese Arbeit komplett ausgebaut werden. Dies ist der ungünstigen Anordnung von Motor, Kettenrad und Längsträger zueinander geschuldet. Dadurch nimmt der Steuerkettenwechsel bis zu zwölf Arbeitsstunden in Anspruch.

Renault Mégane

Für den Kompaktklasse-Wagen und Renault-19-Nachfolger kann man in Bezug auf die Steuerkette wie so oft keine Pausschalaussagen treffen, sondern muss das als Coupé, Limousine, Kombi oder Cabriolet erhältliche Fahrzeug modellweise betrachten.

 

Renault Mégane II

Die von 2002 bis 2009 hergestellte zweite Generation des Mégane ist überwiegend mit Riemenantrieben bestückt, die hier nicht weiter berücksichtigt werden müssen. Bei den Benzinern ist das sogar ohne jede Ausnahme der Fall. Erwähnenswert ist dagegen einer der Dieselmotoren dieses Modells, nämlich der 2.0 dCi FAP, der entweder mit 150 oder mit 173 PS daher kommt.

 

Sofern du diesen speziellen Mégane II dein Eigen nennst, ist es wichtig, dass du deine Steuerkette sehr sorgsam behandelst. Sollte diese hochgradig wichtige Motorkomponente Schaden nehmen, kann sie den gesamten Motor in Mitleidenschaft ziehen, bis hin zum Totalschaden.

 

Damit es niemals dazu kommt, brauchst du lediglich einige einfache Wartungshinweise beherzigen. Während die Hersteller ihren Steuerketten nur zu gerne das Prädikat „wartungsfrei“ verleihen, sieht es in den Werkstätten in der Regel anders aus. Die Steuerkette selbst kann unter der permanenten Belastung, der sie ausgesetzt ist, unter umständen ausleiern, was einen Wechsel erfordern würde. Die umliegenden Bauteile sollten in jedem Fall regelmäßig ersetzt werden.

 

Darunter fallen etwa die Führungsschiene und der Kettenspanner. Dieser gewährleistet einen straffen Sitz der Steuerkette und sollte nach einer Laufleistung von 100.000 bis 300.000 Kilometern bei der nächsten anstehenden Durchsicht mit unter die Lupe genommen werden. Mit einem stets ausreichenden Vorrat an Motoröl sorgst du schon davor für einen möglichst reibungslosen Betrieb der Steuerkette.

 

Renault Mégane III

Bei der 2008 bis 2016 produzierten dritten Generation des Mégane ist das Verhältnis von Motoren mit Steuerkette zu denen mit Riementrieb etwa fünfzig zu fünfzig. Das gilt sowohl für Benziner als auch für Diesel. Wenn dein Mégane III mit einem der Benziner 1.2 16V TCe, 1.4 16V TCe, 2.0 16V CVT, 2.0 16V TCe, 2.0 16V TCe oder 2.0 TCe fährt, weißt du, dass du eine Steuerkette hast. Das gleich gilt für die Dieselmotoren 1.6 dCi FAP, 2.0 dCi FAP, 2.0 dCi 160 FAP und 2.0 dCi 165 FAP.

 

Autohersteller sind mittlerweile dafür bekannt, ihren Steuerketten das Prädikat wartungsfrei etwas zu vorschnell aufzustempeln. Wahrscheinlicher ist aber, dass deine Steuerkette doch nicht ein ganzes Autoleben lang halten wird und darum ausgetauscht werden muss. Das gleiche gilt für ihre Anbauteile, wie die Führungsschiene oder den Kettenspanner, die bereits an sich auf Verschleiß angelegt sind.

 

Mégane-Fahrer mit einem 1.2 TCe unter der Haube müssen dabei leider am tiefsten in die Tasche greifen, weil für die Ausführung dieser Arbeit der gesamte Motorblock entnommen werden muss. Dieser Umstand ist dem besonderen Arrangement von Motor, Kettenrad und Längsträger geschuldet. Sie stehen so zueinander, dass der Längsträger im Weg ist, wenn man das Kettenrad der Steuerkette abnehmen will. Der Wechsel beansprucht daher zwölf Arbeitsstunden.

 

Renault Mégane IV

Falls dein Mégane der seit 2016 gebauten Generation vier angehört, dann gilt hier, wie schon bei den Vorgängergenerationen: Verlass dich nicht einfach auf die Herstellerangaben über die angebliche Wartungsfreiheit, sondern achte zum einen darauf, ab höheren Laufleistungen im sechsstelligen Bereich die Steuerkette und ihre Anbauteile bei Inspektionen mit durchsehen zu lassen. Und sorge immer für eine gute Schmiere der Kette, indem du den Füllstand an Motoröl hoch hältst.

Renault Scénic

Die im Hinblick auf die Steuerkette interessanten Modelle des seit 1996 produzierten Scénic finden sich in den Generationen zwei bis vier.

 

Renault Scénic Typ JM

In der zweiten Generation des Scénic findet sich nur in einer einzigen Motorisierung eine Steuerkette als Bauteil für die Ventilsteuerung des Antriebsaggregats. Die 2003 bis 2009 vom Band gelaufenen Kompaktvans mit Benzinmotoren verwenden ausnahmslos Riementriebe. Unter den Dieselmotoren firmiert das einzige Antriebsaggregat mit Steuerkette unter der Bezeichnung 2.0 dCi FAP.

 

Achte bei diesem 150 PS starken Motor darauf, dass die Steuerkette immer gut im Öl liegt und spätestens im Falle eines metallischen Rasselns ausgetauscht wird. Ihre Anbauteile wie Kettenspanner und Führungsschienen sollten aufgrund ihrer Eigenschaft als Verschleißteile häufiger gewechselt werden.

 

Renault Scénic Typ JZ

In der dritten Generation des Scénic, die von 2009 bis 2016 die Werkshallen verließ, sind Steuerketten bereits deutlich häufiger vertreten. Die wartungsarmen Bauteile versehen ihren Dienst in den Benzinern 1.2 TCe 115 Energy und 1.4 TCe 130, sowie 1.2 TCe 130 und 2.0 16V 140 CVT. Außerdem wurden sie in den Dieseln 1.6 dCi 130 und 2.0 dCi 150 FAP sowie 2.0 dCi 160 FAP verbaut.

 

Achte stets auf eine gute Schmierung der Kette durch das Motoröl, damit sie so reibungslos wie möglich laufen kann und lasse sie gegebenenfalls nach 200.000 bis 300.000 km ersetzen. Ihre Anbauteile wie Kettenspanner und Führungsschiene werden wahrscheinlich schon eher fällig sein.

 

Renault Scénic der 4. Generation

Falls du einen Scénic der vierten Generation fahren solltest, die seit 2016 produziert werden, empfehlen wir dir, wie bereits bei den vorherigen Generationen auf einen immer ausreichenden Füllstand beim Motoröl zu achten, damit die Steuerkette möglichst reibungsarm laufen kann. Ihre Anbauteile müssen aufgrund des üblichen Abriebs wahrscheinlich häufiger mal ausgetauscht werden, aber die Kette selbst sollte länger durchhalten. Hörst du allerdings ein metallisches Rasseln aus deinem Scénic-Motor, solltest du sie unbedingt zeitnah ersetzen lassen.

Renault Twingo

Beim seit 1993 auf dem Markt verfügbaren Kleinstwagen Twingo hat Renault einen Riemenantrieb verbaut. Zu Wartung und eventuellem Austausch kannst du unsere einschlägigen Seiten zu diesem verwandten Thema aufsuchen.

Renault Kadjar

Solltest du den Kompakt-SUV Kadjar fahren, gibt es für dich die gute Nachricht, dass ein eventuell erforderlicher Steuerkettenwechsel hier deutlich leichter durchgeführt werden kann, als etwa beim Clio oder beim Mégane. Für den Wechsel muss der Motor des Kadjar nämlich nicht extra ausgebaut werden, sondern kann im Motorraum bleiben. Dadurch dauert der Steuerkettenwechsel bei diesem Renault-Modell nur fünf Arbeitsstunden und nicht zwölf. Obwohl die Steuerkette gerne als wartungsfreies Teil gepriesen wird, empfehlen wir dir den Austausch nach etwa vier oder fünf Jahren Nutzungsdauer.

Tabelle Kostenübersicht für Steuerkettenwechsel bei einem Renault

Renault-Modelle

(Auswahl)

Motoren

(Beispiele)

Geschätzte Kosten für

Wechsel der Steuerkette

Renault Captur

0.9 L H4Bt I3 TCe
(Benzin)
1.2 L H5Ft I4 TCe
(Benzin)

ca. 1800 €

 

ca. 2200 €

Renault Clio IV

0.9 L Energy TCe
1.2 TCe 120

ca. 1620 €
ca. 2100 €

Renault Kadjar

1.2 L TCe
1.6 L dCi (Diesel)

ca. 1950 €
ca. 2200 €

Renault Mégane

2.0 L M9R dCi I4

(Diesel)

ca. 1950 €

Renault-Modelle

(Auswahl)

Renault Captur

Motoren

(Beispiele)

0.9 L H4Bt I3 TCe
(Benzin)
1.2 L H5Ft I4 TCe
(Benzin)

Geschätzte Kosten für

Wechsel der Steuerkette

ca. 1800 €

 

ca. 2200 €

Renault-Modelle

(Auswahl)

Renault Clio IV

Motoren

(Beispiele)

0.9 L Energy TCe
1.2 TCe 120

Geschätzte Kosten für

Wechsel der Steuerkette

ca. 1620 €
ca. 2100 €

Renault-Modelle

(Auswahl)

Renault Kadjar

Motoren

(Beispiele)

1.2 L TCe
1.6 L dCi (Diesel)

Geschätzte Kosten für

Wechsel der Steuerkette

ca. 1950 €
ca. 2200 €

Renault-Modelle

(Auswahl)

Renault Mégane

Motoren

(Beispiele)

2.0 L M9R dCi I4

(Diesel)

Geschätzte Kosten für

Wechsel der Steuerkette

ca. 1950 €

Marcel expert tip

Tipp von unserem Kfz-Meister Marcel

“Auch wenn die Steuerkette im Normalfall ein ganzes Autoleben lang halten soll, ist es wichtig, auf Anzeichen zu achten, wie beispielsweise ein Rasseln aus dem Motorraum!”

Weitere Services

VIDEO ANSEHEN
Wie Caroobi funktioniert
Wie Caroobi funktioniert

Weitere Services

caroobi Werkstattservice
175 Bewertungen

DEUTSCHLANDWEITER SERVICE 

caroobi verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Hierzu zählen: sicherheitsrelevante und Tracking-Cookies, Cookies von sozialen Netzwerken und Werbeplattformen für personalisierte caroobi Angebote. Diese werden bei Betreten der Seite gesetzt. Für einen erweiterten Abgleich der Kundendaten mit sozialen Medien und Suchmaschinen und somit weiterer Personalisierung unserer Werbeinhalte außerhalb unserer Website benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen zum erweiterten Abgleich, die Cookie-Einstellungen als auch die Möglichkeit des Widerrufs mit Wirkung für die Zukunft finden Sie hier.