Keilriemen wechseln

Ein gerissener Keilriemen kann unbemerkt zu einem Motorschaden führen. Damit es nicht dazu kommt, solltest du einen defekten Riemen schnellstmöglich austauschen lassen.

Abgasanlage
Abgaskrümmer reparieren
Achsmanschetten wechseln
Achsvermessung
AGR Ventil wechseln
Anhängerkupplung
Anlasser reparieren
Antriebswelle wechseln
Ausrücklager wechseln
Außenspiegel wechseln
Austausch Automatikgetriebe
Austausch Dieselpartikelfilter
Austausch DSG
Austausch Fahrwerksfeder
Austausch Getriebe
Austausch Lichtmaschine
Austausch Motor
Austausch Querlenker
Austausch Radaufhängung
Austausch Radlager
Austausch Stabilisator
Austausch Steuerkette
Austausch Stoßdämpfer
Austausch Turbolader
Austausch Zahnriemen
Austausch Zündkerzen
Autobatterie wechseln
Bremsenservice
Bremszylinder wechseln
Caroobi Inspektion
Chiptuning
Diagnose
Domlager wechseln
Einspritzdüsen Wechsel
Einspritzpumpe wechseln
Fahrwerk Reparatur
Fahrwerkscheck
Folierung
Frühjahrscheck
Getriebe (Austauschteil Generalüberholt)
Getriebe (Austauschteil)
Getriebeinstandsetzung
Getriebeölwechsel
Getriebereparatur
Getriebereparatur Automatik
Getriebereparatur DSG
Getriebespülung
Getriebewechsel ZF
Glühkerzen wechseln
Hinterachsdifferential Instandsetzung
HU & AU
Injektoren wechseln
Innenraumfilter wechseln
Inspektion nach Herstellervorgaben
Katalysator wechseln
Klimaanlagenkompressor wechseln
Klimaservice
Kugelgelenk wechseln
Kupplung wechseln
Kupplungsreparatur
Lackierung
Ladeluftkühler wechseln
Lambdasonde wechseln
Lenkgetriebe wechseln
Lichtcheck
Luftmassenmesser wechseln
Motor (Austauschteil Generalüberholt)
Motor (Austauschteil)
Motor Reparatur
Motorinstandsetzung
Motorlager wechseln
Motorölwechsel (inkl. Filter)
Nachrüstung Dieselpartikelfilter
Nockenwelle wechseln
Ölkühler Reparatur
Ölwanne wechseln
Radnabe wechseln
Reinigung Dieselpartikelfilter
Reparatur Kolben
Reparatur Kurbelwelle
Reparatur Nockenwelle
Reparatur Zylinderkopf
Scheibentönung
Scheibenwischer wechseln
Scheibenwischermotor wechseln
Scheinwerfer wechseln
Servopumpe wechseln
Sicherheitscheck
Standheizung
Standheizung Nachrüstung
Stossdämpfer
Turbolader (Austauschteil Gebraucht)
Turbolader (Originalteil Austauschteil)
Turbolader Reparatur
Unfallinstandsetzung
Urlaubscheck
Ventildeckeldichtung wechseln
Verteilergetriebe Instandsetzung
Wärmetauscher wechseln
Wasserpumpe wechseln
Wintercheck
ZF Getriebereparatur
Zündschloss wechseln
Zündspule wechseln
Zweimassenschwungrad wechseln
Zylinderkopf wechseln
Zylinderkopfdichtung wechseln
Audi
BMW
Ford
Mercedes
Opel
Skoda
Toyota
Volkswagen
ABARTH
ALPINE
Alfa Romeo
Alpina
Aston Martin
Bentley
Bugatti
CADILLAC
Chevrolet
Chrysler
Citroën
Dacia
Daihatsu
Daimler
Dodge
Ferrari
Fiat
Honda
Humbaur
Hummer
Hyundai
Isuzu
Iveco
Jaguar
Jeep
Kia
Lada
Lamborghini
Lancia
Land Rover
Lexus
Lotus
MG
MINI
Maserati
Maybach
Mazda
McLaren
Mitsubishi
Nissan
Peugeot
Porsche
Renault
Rolls-Royce
Rover
Saab
Seat
Smart
Subaru
Suzuki
Tesla
Trabant
Triumph
Vauxhall
Volvo
Wartburg
Weiter Zu meinem Preis
SEO Badges

Ein gerissener Keilriemen kann unbemerkt zu einem Motorschaden führen. Damit es nicht dazu kommt, solltest du einen defekten Riemen schnellstmöglich austauschen lassen.

Mit caroobi findest du dafür in kürzester Zeit eine passende Werkstatt in deiner Nähe. Unser Partnernetzwerk besteht aus mehr als 750 ausgewählten Fachwerkstätten in ganz Deutschland. Aus diesen filtern wir eine geeignete für dich heraus und verbinden dich direkt mit einem Kfz-Spezialisten, der sich um dein Anliegen kümmern kann. Du kannst kurzfristig einen Termin zum Bestpreis vereinbaren und dein Auto wird in Windeseile repariert. Gib dazu einfach deine Fahrzeugdaten und deine Postleitzahl ein und überzeuge dich von unserem kostenlosen Service!

Für alle Marken und Modelle
Bis zu 35 % Ersparnis
TÜV-zertifizierter Service

Gerissenen Keilriemen wechseln lassen

Wenn der Keilriemen deines Autos reißt und du ihn nicht reparieren oder austauschen lässt, kann das zu einem fatalen Motorschaden führen. Erfahre hier, auf welche Symptome für einen Schaden du achten solltest, wie viel dich der Austausch des Riemens kostet und wie caroobi die beste Werkstatt für dich finden kann.

Keilriemen wechseln

Keilriemen gerissen? Symptome für einen Defekt

Ein abgenutzter Keilriemen wird nicht immer sofort bemerkt. Zwar treten in der Regel Quietschgeräusche auf, wenn der Riemen an Qualität verliert, allerdings sind diese nicht immer eindeutig einem Bauteil zuzuordnen. Trotzdem empfiehlt es sich, bereits an diesem Punkt eine Werkstatt aufzusuchen, um größere Schäden zu vermeiden. 

 

Wenn der Keilriemen gerissen ist, macht sich das deutlicher bemerkbar, unter anderem durch diese Symptome:

 

  • Permanent hörbare Quietsch- oder Pfeifgeräusche aus dem Motorraum

  • Ausfall von Lichtmaschine und Servolenkung

  • Überhitzung des Motors (Temperaturanzeige des Kühlwassers)

  • Der Keilriemen ist ausgefranst

 

Spätestens, wenn die Servolenkung und die Lichtmaschine ausfallen, ist schnelles Handeln gefragt. Ab hier können die Folgeschäden gravierend sein: Die Wasserpumpe kann ausfallen und der Motor überhitzt binnen kürzester Zeit. Die Folge davon ist ein Motorschaden, der teuer und aufwendig wird. Wir raten dir also, einen Kfz-Experten aufzusuchen, wenn du erste Anzeichen für einen potenziellen Schaden registrierst.

Ursachen für einen kaputten Keilriemen

Der Keilriemen kann mit der Zeit ausfransen und an Spannung und Qualität verlieren. Häufig entstehen Defekte also durch natürlichen Verschleiß. Ein Keilriemenriss oder -defekt kann aber auch durch andere Ursachen entstehen:

 

  • Extreme Stoßbelastung

  • Fremdkörper im Antrieb

  • Beschädigter Zugkörper

  • Abgenutzte Keilriemenscheibe

  • Falscher Riemensatz oder Montagefehler

 

Woher das Problem rührt, kann dir am besten der Kfz-Experte vor Ort mitteilen. Da der Austausch des Keilriemens ein Routineeingriff ist, kann der Mechaniker schnell die Schadensursache feststellen.

Keilriemen professionell und günstig austauschen lassen: Werkstatt finden

caroobi hat es sich zur Aufgabe gemacht, für jeden Fahrzeugbesitzer eine Reparaturmöglichkeit in der eigenen Nähe zu finden. Aus diesem Grund verfügen wir über rund 750 Partnerwerkstätten in ganz Deutschland. Diese wurden nicht nur sorgfältig ausgewählt, sondern unterlaufen auch regelmäßigen Prüfungen, damit du sichergehen kannst, dass dein Auto in beste Hände kommt. Wir filtern in Sekundenschnelle eine passende Werkstatt für dich heraus und verbinden dich mit einem der Kfz-Meister vor Ort, damit du kurzfristig einen Termin vereinbaren kannst. Dafür brauchst du nicht mehr zu tun, als deine Fahrzeugdaten und deine Postleitzahl einzutragen.

 

Zusätzlich dazu erwarten dich bei uns folgende Vorteile:

 

  • Termin ohne lange Wartezeiten

  • Bis zu 35 % Ersparnis bei Ersatzteilen und Reparatur

  • Service für alle Marken und Modelle

  • Höchste Qualitätsstandards

  • Mindestens 12 Monate Gewährleistung

  • TÜV-zertifizierte Werkstätten mit erfahrenen Meistern

  • Fachmann direkt in deiner Nähe

Wie funktioniert der Keilriemen in deinem Auto?

Der Keilriemen fällt in die Kategorie der Antriebsriemen und befindet sich in deinem Auto, um die Lichtmaschine (Generator) und andere Komponenten (zum Beispiel Wasserpumpe und Ventilator) für die Servolenkung anzutreiben. Dabei nutzt er die Kraft der Drehbewegung der Kurbelwelle und treibt die Komponenten über die Keilriemenscheiben an. Diese Bewegung wird auch als Drehmoment bezeichnet. Mit dieser Aufgabe spielt er eine zentrale Rolle für die Funktionsfähigkeit des Motors.

 

Keilriemen sind immer Verschleißteile, und das obwohl sie größer als reguläre Verschleißkomponenten sind. Das bedeutet, dass sie in der Regel früher oder später ausgetauscht werden müssen, da sie nicht mit der Lebenszeit eines Fahrzeugs mithalten können. Sie sind mittlerweile weitestgehend genormt und werden herstellerübergreifend verwendet.

Wie viel kostet der Austausch des Keilriemens?

Dadurch, dass der Keilriemen ein Verschleißteil und noch dazu meist genormt ist, ist das Ersatzteil nicht allzu teuer. Einen neuen Keilriemen bekommt man daher bereits ab etwa 30 Euro, und zwar auch bei Fahrzeugmodellen der Oberklasse. Beim Austausch handelt es sich um einen Routineeingriff, welcher in der Regel nicht länger als eine Stunde dauert. Der Keilriemen ist bei fast alle Fahrzeugen leicht erreichbar und es muss wenig demontiert oder ausgebaut werden.

 

Dementsprechend sind auch die Arbeitskosten verhältnismäßig günstig. Insgesamt kostet der Wechsel meist nicht mehr als 200 Euro; du kannst sogar eher mit geringeren Kosten rechnen. Etwas teurer kann es nur werden, wenn bei der Schadensanalyse festgestellt wird, dass auch umliegende Komponenten verschlissen sind und ersetzt werden müssen. Falls dem so ist, klärt dich der Kfz-Meister aber im Voraus darüber auf.

Tipps für den Keilriemen

Es ist nicht wirklich vermeidbar, dass der Keilriemen verschleißt. Typische Schonungsmaßnahmen wie für den Motor oder das Getriebe gibt es an dieser Stelle also nicht. Allerdings können ein paar kurze Tipps dabei helfen, den Riemen indirekt zu schonen oder zumindest zu vermeiden, dass Folgeschäden entstehen:

 

  • Wechselintervalle beachten: Durchschnittlich sollte der Keilriemen nach 80.000 bis 120.000 Kilometern Fahrt ausgetauscht werden, um einem Riss vorzubeugen. Wann es effektiv sinnvoll ist, kannst du im Serviceheft deines Fahrzeugs nachlesen.

  • Frühzeitiger Wechsel: Im Falle des Keilriemens lohnt sich ein frühzeitiger Wechsel immer. Der Austausch ist verhältnismäßig günstig und geht schnell vonstatten. Wenn man einen Schaden ignoriert, ist ein Motorschaden nicht weit entfernt und es entstehen Reparaturkosten im vier- bis fünfstelligen Bereich.

  • Nachspannen in der Werkstatt: Wird in der Werkstatt erkannt, dass der Riemen nur etwas locker sitzt, kann er nachgespannt werden. Diese Arbeit ist meist innerhalb weniger Minuten erledigt.

Marcel expert tip

Tipp von unserem Kfz-Meister Marcel

“Der Keilriemen sollte regelmäßig überprüft werden, um ihn bei Anzeichen von starkem Verschleiß sofort austauschen zu können, bevor es überhaupt zu einem gerissenen Keilriemen kommen kann.”

Dein Werkstattservice
128 Bewertungen

Weitere Services

caroobi in drei Schritten erklärt:

  • Werkstatt auswählen

    Nachdem Sie Ihre Fahrzeugdaten eingegeben haben, suchen wir eine passende Werkstatt in Ihrer Nähe heraus.

  • Termin vereinbaren

    Wir verbinden Sie mit dem zugehörigen Kfz-Meister, damit Sie kurzfristig einen Termin für den Service Ihrer Wahl vereinbaren können.

  • Werkstattbesuch und Reparatur

    Ihr Fahrzeug wird in der ausgewählten Werkstatt fachmännisch repariert. Direkt nach Abschluss des Eingriffs erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Teaser Video

Weitere Services

DEUTSCHLANDWEITER SERVICE 

caroobi verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Hierzu zählen: sicherheitsrelevante und Tracking-Cookies, Cookies von sozialen Netzwerken und Werbeplattformen für personalisierte caroobi Angebote. Diese werden bei Betreten der Seite gesetzt. Für einen erweiterten Abgleich der Kundendaten mit sozialen Medien und Suchmaschinen und somit weiterer Personalisierung unserer Werbeinhalte außerhalb unserer Website benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen zum erweiterten Abgleich, die Cookie-Einstellungen als auch die Möglichkeit des Widerrufs mit Wirkung für die Zukunft finden Sie hier.