Kraftstoffpumpe wechseln

Eine defekte Kraftstoffpumpe bringt deinen Motor zum Stillstand und bedeutet damit nicht nur das Ende deiner Mobilität, sondern stellt auch ein erhebliches Sicherheitsrisiko für dich und deine Mitfahrer dar.

Abgasanlage
Abgaskrümmer reparieren
Achsmanschetten wechseln
Achsvermessung
AGR Ventil wechseln
Anhängerkupplung
Anlasser reparieren
Antriebswelle wechseln
Ausrücklager wechseln
Außenspiegel wechseln
Austausch Automatikgetriebe
Austausch Dieselpartikelfilter
Austausch DSG
Austausch Fahrwerksfeder
Austausch Getriebe
Austausch Lichtmaschine
Austausch Motor
Austausch Querlenker
Austausch Radaufhängung
Austausch Radlager
Austausch Stabilisator
Austausch Steuerkette
Austausch Stoßdämpfer
Austausch Turbolader
Austausch Zahnriemen
Austausch Zündkerzen
Autobatterie wechseln
Bremsenservice
Bremszylinder wechseln
Caroobi Inspektion
Chiptuning
Diagnose
Domlager wechseln
Einspritzdüsen Wechsel
Einspritzpumpe wechseln
Fahrwerk Reparatur
Fahrwerkscheck
Folierung
Frühjahrscheck
Getriebe (Austauschteil Generalüberholt)
Getriebe (Austauschteil)
Getriebeinstandsetzung
Getriebeölwechsel
Getriebereparatur
Getriebereparatur Automatik
Getriebereparatur DSG
Getriebespülung
Getriebewechsel ZF
Glühkerzen wechseln
Hinterachsdifferential Instandsetzung
HU & AU
Injektoren wechseln
Innenraumfilter wechseln
Inspektion nach Herstellervorgaben
Katalysator wechseln
Klimaanlagenkompressor wechseln
Klimaservice
Kugelgelenk wechseln
Kupplung wechseln
Kupplungsreparatur
Lackierung
Ladeluftkühler wechseln
Lambdasonde wechseln
Lenkgetriebe wechseln
Lichtcheck
Luftmassenmesser wechseln
Motor (Austauschteil Generalüberholt)
Motor (Austauschteil)
Motor Reparatur
Motorinstandsetzung
Motorlager wechseln
Motorölwechsel (inkl. Filter)
Nachrüstung Dieselpartikelfilter
Nockenwelle wechseln
Ölkühler Reparatur
Ölwanne wechseln
Radnabe wechseln
Reinigung Dieselpartikelfilter
Reparatur Kolben
Reparatur Kurbelwelle
Reparatur Nockenwelle
Reparatur Zylinderkopf
Scheibentönung
Scheibenwischer wechseln
Scheibenwischermotor wechseln
Scheinwerfer wechseln
Servopumpe wechseln
Sicherheitscheck
Standheizung
Standheizung Nachrüstung
Stossdämpfer
Turbolader (Austauschteil Gebraucht)
Turbolader (Originalteil Austauschteil)
Turbolader Reparatur
Unfallinstandsetzung
Urlaubscheck
Ventildeckeldichtung wechseln
Verteilergetriebe Instandsetzung
Wärmetauscher wechseln
Wasserpumpe wechseln
Wintercheck
ZF Getriebereparatur
Zündschloss wechseln
Zündspule wechseln
Zweimassenschwungrad wechseln
Zylinderkopf wechseln
Zylinderkopfdichtung wechseln
Audi
BMW
Ford
Mercedes
Opel
Skoda
Toyota
Volkswagen
ABARTH
ALPINE
Alfa Romeo
Alpina
Aston Martin
Bentley
Bugatti
CADILLAC
Chevrolet
Chrysler
Citroën
Dacia
Daihatsu
Daimler
Dodge
Ferrari
Fiat
Honda
Humbaur
Hummer
Hyundai
Isuzu
Iveco
Jaguar
Jeep
Kia
Lada
Lamborghini
Lancia
Land Rover
Lexus
Lotus
MG
MINI
Maserati
Maybach
Mazda
McLaren
Mitsubishi
Nissan
Peugeot
Porsche
Renault
Rolls-Royce
Rover
Saab
Seat
Smart
Subaru
Suzuki
Tesla
Trabant
Triumph
Vauxhall
Volvo
Wartburg
Weiter Zu meinem Preis
SEO Badges

Eine defekte Kraftstoffpumpe bringt deinen Motor zum Stillstand und bedeutet damit nicht nur das Ende deiner Mobilität, sondern stellt auch ein erhebliches Sicherheitsrisiko für dich und deine Mitfahrer dar.

Sobald du erste Anzeichen für einen Defekt bemerkst, solltest du keine Zeit verlieren. caroobi findet für dich sofort den richtigen Kfz-Spezialisten in deiner Nähe und sorgt dafür, dass du schnellstens einen kurzfristigen Werkstatt-Termin vereinbaren kannst. Ein Problem im Bereich der Kraftstoffpumpe sollte immer nur von Profis behandelt werden. Sobald du deine Fahrzeugdaten und deine Postleitzahl in unsere Suchmaske einträgst, suchen wir einen passenden Mechaniker in deiner Nähe heraus.

Alle Marken und Modelle
Über 750 Meisterwerkstätten in DE
TÜV-zertifizierter Service

caroobi findet die beste Werkstatt für den Austausch deiner Kraftstoffpumpe

In vielen Fällen kann die Kraftstoffpumpe dein Fahrzeug sein Autoleben lang begleiten. Da es aber dennoch immer zu unerwarteten Defekten kommen kann, solltest du vorbereitet sein. Wir sagen dir, anhand welcher Symptome du ein Problem erkennst, welche Kosten beim Wechsel auf dich zukommen und wie dir caroobi den Stress bei der Werkstattsuche abnehmen kann.

Kraftstoffpumpe wechseln

Kraftstoffpumpen-Defekt: Auf diese Anzeichen solltest du achten

Die Kraftstoffpumpe (auch Kraftstoffförderpumpe) besitzt die elementare Aufgabe, Benzin oder Diesel in der benötigten Menge und dem entsprechenden Druck aus dem Tank in Gemischaufbereitung oder Einspritzanlage des Motors zu leiten. Sollte sie ausfallen, steht dein Fahrzeug zunächst still. Deshalb sind Kraftstoffpumpen generell sehr zuverlässig konstruiert und auf eine Betriebszeit zwischen 5.000 und 10.000 Stunden ausgelegt, bevor ein Wechsel erfolgen muss. Zu den Verschleißteilen gehören Benzin- und Dieselpumpen demnach auf keinen Fall, zu frühzeitigen Problemen kann es aber natürlich dennoch immer kommen. 

 

Bei modernen Fahrzeugen ist die Kraftstoffpumpe fast immer direkt im Tank verbaut, was die Schadensanalyse nicht immer ganz einfach gestaltet. Zwar kann ein Schaden zum sofortigen Motorstillstand führen, in vielen Fällen handelt es sich aber auch um einen schleichenden Defekt. Besonders in diesem Fall ist es wichtig, die entsprechenden Anzeichen zu erkennen und ernstzunehmen. Wer dennoch unbekümmert weiterfährt, riskiert nicht nur Folgeschäden, sondern bringt vor allem sich und seine Mitfahrer in Gefahr: Durch einen plötzlichen Ausfall der Kraftstoffpumpe schaltet in vielen Fällen der Motor ab und die Brems- sowie Lenkkraftunterstützung ist nicht mehr gegeben. 
 

Häufige Anzeichen für einen Kraftstoffpumpen-Defekt:

 

  • Fahrzeugstillstand

  • Unruhiger Motorlauf bzw. “Motorruckeln” und Drehzahlschwankungen

  • Schwierigkeiten beim Motorstart

  • Reduzierte Motorleistung im höheren Drehzahlbereich

  • Verlangsamte Beschleunigung

  • Verschlechterte Abgaswerte

  • Der Kraftstoffverbrauch steigt über die Zeit an

  • Das Fahrzeug büßt kontinuierlich an Leistung ein

Welche Ursachen können für einen Schaden an der Kraftstoffpumpe verantwortlich sein?

Die zuvor genannten Anzeichen sind auch für einen Laien schnell ersichtlich – wesentlich schwieriger verhält es sich mit der Analyse und der Eingrenzung des Schadens an der Pumpe. In den meisten Fällen sind Undichtigkeiten oder die Verwendung von verstopften Filtern für die Schadensbildung verantwortlich. Ein weiteres Risiko stellen interne Verschmutzungen dar, welche beispielsweise durch Lecks entstehen können. Eine andere Form der Verschmutzung entsteht durch die Betankung mit falschem oder minderqualitativem Kraftstoff. Durch Eisen- oder Harzzusätze können sich hier innerhalb kürzester Zeit Rückstände bilden und die Pumpe beschädigen.
 

Die Schadensursache muss jedoch nicht immer innerhalb der Pumpe liegen. Bei In-Line-Pumpen außerhalb des Tanks kann je nach Lage Korrosion ein Problem darstellen. Grundsätzlich kann auch eine defekte Motorsteuerung oder ein Schaden an den Kabeln zu Problemen führen, welche auf den ersten Blick der Pumpe zugeordnet werden.

Wechsel der Kraftstoffpumpe: caroobi findet sofort die richtige Werkstatt für dich!

Sollte dein Fahrzeug mit einer defekten Benzin- oder Dieselpumpe zu kämpfen haben, lässt es sich im schlimmsten Fall nicht mehr starten. Das Letzte, wofür du dann Zeit und Nerven aufbringen solltest, ist eine langwierige Werkstattsuche. caroobi greift auf ein deutschlandweites Netzwerk aus über 750 Meisterwerkstätten zurück und findet so immer in Sekundenschnelle den richtigen Kfz-Meister direkt in deiner Nähe. Wir stellen den Kontakt her – du lässt dich beraten und vereinbarst direkt deinen kurzfristigen Werkstatt-Termin. Unsere Partnerwerkstätten sind sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig geprüft, weshalb du umfassenden, professionellen Service für alle Marken und Modelle erwarten kannst. 

 

caroobi bezieht alle Ersatzteile direkt vom Hersteller und kann dir somit eine Ersparnis von bis zu 35 % gegenüber herkömmlichen Werkstätten ermöglichen: Trag einfach deine Fahrzeugdaten in unsere Suchmaske ein, vereinbare einen Termin mit unserer Partnerwerkstatt in deiner Nähe und überzeuge dich selbst von unserem Service!
 

Der caroobi-Rundum-Service für deinen Kraftstoffpumpen-Wechsel:

 

  • Entspannte Online-Abwicklung

  • Autoteile direkt vom Erstausstatter

  • Reparatur-Service und Ersatzteile für alle Marken und Modelle

  • Regelmäßige Qualitätssicherungen

  • Direkter Kontakt zum Kfz-Meister in deiner Nähe

  • Mindestens 12 Monate Gewährleistung

  • TÜV-geprüfter Rundum-Service (Meister der Kfz-Innung)

In-Line-Pumpe oder In-Tank-Pumpe? Das sind die Unterschiede bei Kraftstoffpumpen

Die Aufgabe der Kraftstoffpumpe bleibt in jedem Fall dieselbe: Sie soll das Benzin oder den Diesel vom Tank bis zum Motor befördern und damit die Kraftstoffverbrennung ermöglichen. Die Bewegung des Kraftstoffs erfolgt dabei mit einem Druck zwischen 3 und 6,5 Bar sowie einem Volumen zwischen 60 und 200 Litern pro Minute. Dieses liegt natürlich weit über dem normalen Verbrauch eines PKWs, jedoch kann nur so gewährleistet werden, dass bei jeder Auslastung genügend Kraftstoff für die Verbrennung zur Verfügung steht. Prinzipiell wird der nicht benötigte Kraftstoff zurück in den Tank geleitet, bei neueren Fahrzeugen wird die Pumpmenge aber auch oftmals durch das Steuergerät angepasst.

 

Im Folgenden gehen wir auf eine Reihe von Unterscheidungen verschiedener Pumpenarten ein, im Mittelpunkt steht aber immer der Unterschied zwischen In-Line-Pumpen und In-Tank-Pumpen. Eine In-Line-Pumpe kann problemlos an jeder Stelle der Kraftstoffleitung platziert werden, ist durch ihre offene Positionierung am Boden des Fahrzeugs aber stets höherer Korrosion ausgesetzt. Um dieses Risiko zu umgehen und zusätzlich eine Geräuschdämmung zu bewirken, werden heutzutage größtenteils In-Tank-Pumpen verbaut. Diese befinden sich geschützt direkt im Tank, was bei einer Reparatur dementsprechend auch einen deutlichen Mehraufwand erzeugt und die regelmäßige Wartung wesentlich komplizierter gestaltet. Während In-Tank-Pumpen besonders bei Benzinern verbaut werden, findet man bei Diesel-Fahrzeugen nach wie vor In-Line-Pumpen, welche sich nah am Motor befinden und beispielsweise durch den Zahnriemen angetrieben werden. Verfügt der Motor über eine Direkteinspritzung, wird im Motor meistens eine zusätzliche Hochdruckpumpe platziert und die In-Tank-Pumpe dient nur der vorherigen Kraftstoff-Vorförderung.

 

Strömungspumpen vs. Verdrängungspumpen

 

Auch diese Unterscheidung geht in den meisten Fällen mit der Frage nach Benziner oder Diesel einher. Benzinmotoren werden in den meisten Fällen durch eine Strömungspumpe mit Kraftstoff versorgt. Hier findet die Beschleunigung und der Druckaufbau durch kleine Schaufelräder statt. Die Strömungspumpe baut zwar weniger Druck (max. 4 Bar) auf und liefert damit auch einen niedrigeren Wirkungsgrad, verhält sich insgesamt aber wesentlich geräuschärmer als die Verdrängungspumpe. Diese kommt meistens in Dieselmotoren zum Einsatz und erzeugt den nötigen Druck, indem sie den Kraftstoff in einen geschlossenen Raum einsaugt und diesen anschließend verkleinert. Hierdurch lässt sich ein Druck von bis zu 6,5 Bar erzeugen, was unumgänglich mit einer lauteren Geräuschentwicklung verbunden ist. Zusätzlich besteht bei dieser Pumpenart das Risiko eines plötzlichen Leistungsabfalls durch die Bildung hitzebedingter Dampfblasen. 

 

Heutzutage werden in vielen Fahrzeugmodellen sogenannte Kraftstofffördermodule verbaut. Diesen setzen sich aus einer ganzen Reihe unterschiedlicher Komponenten zusammen und kombinieren beide genannten Konzepte der Kraftstoffbeförderung. 

 

Elektrische Kraftstoffpumpe vs. Mechanische Kraftstoffpumpe

 

Diese Unterscheidung spielt aus heutiger Sicht nur noch eine untergeordnete Rolle, sollte jedoch der Vollständigkeit halber genannt werden. In älteren Fahrzeugen wurden mechanische Kraftstoffpumpen nach dem Membranprinzip verbaut und durch eine Nocken- oder Verteilerwelle angetrieben. Heutzutage findet man diese Technik aber nur noch in Oldtimer-Modellen.

 

Durch die zunehmende Verbreitung der Einspritztechnik wurden die elektrischen Kraftstoffpumpen erforderlich. Bei einem Großteil der Elektro-Kraftstoffpumpen handelt es sich um Strömungspumpen, welche sich aus dem Anschlussdeckel, dem Elektromotor und dem Pumpenteil zusammensetzen.

Auf welche Kosten muss ich mich beim Wechsel der Kraftstoffpumpe einstellen?

Dass sich für einzelne Reparaturarbeiten im Kfz-Bereich keine allgemeingültigen Preise formulieren lassen, ist keine Seltenheit. Der Wechsel einer Kraftstoffpumpe stellt hier aber nochmals einen Sonderfall dar. Aus den vorherigen Absätzen dürfte bereits hervorgegangen sein, dass es im Fall der Kraftstoffpumpe eine ganze Reihe von unterschiedlichen Bauarten und Funktionsweisen gibt. Hierbei entsteht ein derart unterschiedlicher Kostenrahmen für Ersatzteile und Arbeitszeit, dass für fast jedes einzelne Fahrzeugmodell unterschiedliche Gesamtkosten entstehen. Auch die Frage, ob es sich um einen Motor mit Direkteinspritzung handelt, kann einen entscheidenden Unterschied machen. In Ausnahmefällen kann ein Schaden zwar durch den Austausch eines defekten Relais oder einer Sicherung behoben werden, grundsätzlich kannst du aber davon ausgehen, dass die Kraftstoffpumpe bei einem Schaden immer komplett ausgetauscht wird. Der Reparatureingriff selbst kann dabei – je nach Art der Pumpe – sehr unterschiedlich aussehen. Bei In-Tank-Pumpen muss meistens die Rückbank sowie die Verkleidung abgenommen werden, bei In-Line-Pumpen muss oftmals der Antrieb (z.B. der Zahnriemen) demontiert werden. Als Verbundarbeit sollte in jedem Fall der Kraftstofffilter ersetzt werden.

 

Der Preisrahmen für eine neue Kraftstoffpumpe kann in Extremfällen zwischen 50 und knapp 900 € variieren, für die meisten gängigen Fahrzeugmodell solltest du dich aber zumindest auf Kosten zwischen 125 und 450 € einstellen. Die Arbeitszeit kann bei einer komplizierten Bauweise zwar auf bis zu vier Stunden ansteigen, hier liegt die Durchschnittszeit für den Eingriff aber bei ungefähr zwei Stunden. Demnach solltest du mit Gesamtkosten zwischen 350 und 650 € rechnen.

 

Mit diesen Schätzungen wollen wir dir natürlich nur einen ersten Überblick über die ungefähren Kosten geben. Sobald du dich mit der Werkstatt in Verbindung setzt, kann dir der Kfz-Meister im Detail erklären, wie aufwendig sich der Eingriff bei deinem Fahrzeug-Modell gestaltet und wie sich die einzelnen Kosten zusammensetzen.

Kann ich den Wechsel der Kraftstoffpumpe selbst vornehmen?

Solltest du nicht gerade jahrelange Erfahrung im Kfz-Bereich mitbringen, raten wir dringlichst davon ab, die Kraftstoffpumpe auf eigene Faust auswechseln zu wollen. Unabhängig davon, dass für den Eingriff fast immer eine Hebebühne und entsprechendes Spezialwerkzeug benötigt wird, birgt der Wechsel auch eine Reihe von erheblichen Gesundheitsrisiken. Unabhängig davon, dass die breite Palette unterschiedlicher Pumpen-Varianten jeden Laien vor Probleme stellen dürfte, arbeitet man bei den meisten Pumpen direkt am Bordstrom und dem Tank. Hier treten giftige Gase und Dämpfe aus, welche schnell zu erheblichen Gesundheitsproblemen führen können.

Marcel expert tip

Tipp von unserem Kfz-Meister Marcel

“Der plötzliche Stillstand deines Fahrzeugs mag zwar das deutlichste Warnzeichen sein, ein Schaden an der Kraftstoffpumpe kann sich aber bereits wesentlich früher andeuten. Wende dich schnellstmöglich an einen Kfz-Experten, sobald du eines der genannten Anzeichen bei deinem Fahrzeug bemerkst.”

Dein Werkstattservice
176 Bewertungen

Weitere Services

caroobi in drei Schritten erklärt:

  • Werkstatt auswählen

    Nachdem Sie Ihre Fahrzeugdaten eingegeben haben, suchen wir eine passende Werkstatt in Ihrer Nähe heraus.

  • Termin vereinbaren

    Wir verbinden Sie mit dem zugehörigen Kfz-Meister, damit Sie kurzfristig einen Termin für den Service Ihrer Wahl vereinbaren können.

  • Werkstattbesuch und Reparatur

    Ihr Fahrzeug wird in der ausgewählten Werkstatt fachmännisch repariert. Direkt nach Abschluss des Eingriffs erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Teaser Video

Weitere Services

DEUTSCHLANDWEITER SERVICE 

caroobi verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Hierzu zählen: sicherheitsrelevante und Tracking-Cookies, Cookies von sozialen Netzwerken und Werbeplattformen für personalisierte caroobi Angebote. Diese werden bei Betreten der Seite gesetzt. Für einen erweiterten Abgleich der Kundendaten mit sozialen Medien und Suchmaschinen und somit weiterer Personalisierung unserer Werbeinhalte außerhalb unserer Website benötigen wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen zum erweiterten Abgleich, die Cookie-Einstellungen als auch die Möglichkeit des Widerrufs mit Wirkung für die Zukunft finden Sie hier.