Allgemeine Geschäftsbedingungen

STAND: 27. April 2018

Wie kommt der Vertrag zustande?

Der Kunde erhält von caroobi eine Auftragsbestätigung per E-Mail. Damit kommt der Vertrag zustande. Wegen seines Widerrufsrechts erhält der Kunde eine separate Belehrung mit der Auftragsbestätigung zugesandt. In der Auftragsbestätigung wird ein Festpreis für die Reparatur und ein voraussichtlicher oder verbindlicher Fertigstellungstermin genannt. Vertragspartner des Kunden ist und bleibt für die Durchführung des Reparaturauftrags stets caroobi. Dies gilt auch für eventuelle Zusatzaufträge während der Reparatur, die mit caroobi und nicht mit der ausführenden Partnerwerkstatt abzustimmen sind. Soweit eine Ersatzbeschaffung von Teilen, wie Motoren, Getrieben, etc. erforderlich ist, kann es im Einzelfall zu Lieferengpässen oder erheblichen Lieferzeiten kommen. caroobi behält sich für diesen Fall ein Rücktrittsrecht vom Vertrag vor.

Wer führt die Reparatur durch?

Der Kunde ermächtigt caroobi, eine Partnerwerkstatt mit der Durchführung der Reparatur zu beauftragen. Die Werkstatt darf ihrerseits Unteraufträge erteilen und Probe- sowie Überführungsfahrten durchführen. Sollte das Fahrzeug des Kunden nicht mehr fahrbereit sein, so hilft Ihnen caroobi beim Transport des Fahrzeugs gegen einen entsprechenden Aufpreis.

Wie lange dauert die Reparatur?

Enthält die Auftragsbestätigung einen verbindlichen Fertigstellungstermin, so ist caroobi verpflichtet, diesen einzuhalten. Ändert oder erweitert sich der Arbeitsumfang gegenüber dem ursprünglichen Auftrag, und tritt dadurch eine Verzögerung ein, wird caroobi dem Kunden unverzüglich unter Angabe der Gründe einen neuen Fertigstellungstermin nennen.

Wie erfolgen Abnahme und Abholung?

Die Abnahme erfolgt im Betrieb der caroobi Partnerwerkstatt, soweit nichts anderes vereinbart ist. Der Kunde verpflichtet sich, das reparierte Fahrzeug innerhalb von einer Woche ab Zugang der Fertigstellungsanzeige abzuholen. Bei Reparaturarbeiten, die innerhalb eines Arbeitstages ausgeführt werden, verkürzt sich die Frist auf zwei Arbeitstage. Im Falle der Nichtabnahme kann caroobi von seinen gesetzlichen Rechten Gebrauch machen. Bei Abnahmeverzug kann caroobi die ortsübliche Aufbewahrungsgebühr berechnen.

Wie erfolgen Rechnungsstellung und Zahlung?

Der Kunde erhält von caroobi per E-Mail einen Zahlungslink zur Rechnung. Bei Änderungen des Auftragsumfangs erhält der Kunde von caroobi ein Nachtragsangebot mit den notwendigen Änderungen. Für den Fall, dass Teile ausgebaut werden, die weiter verwendbar oder wieder aufzubereiten sind, wird ein Tauschpreis ermittelt. Die Berechnung des Tauschpreises im Tauschverfahren setzt voraus, dass das ausgebaute Aggregat oder Teil dem Lieferumfang des Ersatzaggregats oder -teils entspricht und dass es keinen Schaden aufweist, der die Wiederaufbereitung unmöglich macht. Der Rechnungsbetrag und Preise für Nebenleistungen sind bei Abnahme des Auftragsgegenstandes und Aushändigung oder Übersendung der Rechnung zur Zahlung fällig und werden von caroobi auf dem vom Kunden gewählten Zahlungsweg entgegen genommen. caroobi kann bei Auftragserteilung mit dem Kunden eine angemessene Vorauszahlung in Höhe von bis zu 35% der Auftragssumme vereinbaren.

Pfandrecht - was bedeutet das?

caroobi steht für den Vergütungsanspruch aus dem Auftrag das gesetzliche Werkunternehmerpfandrecht zu. Dieses kann caroobi bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung geltend machen.

Gewährleistung - was gilt bei der Haftung für Mängel?

Ist der Kunde Verbraucher, so gelten die gesetzlichen Bestimmungen zur Sachmängelhaftung. Unabhängig von einem Verschulden von caroobi bleibt eine etwaige Haftung von caroobi bei arglistigem Verschweigen des Mangels, aus der Übernahme einer Garantie oder eines Beschaffungsrisikos und nach dem Produkthaftungsgesetz unberührt.

3 Jahre caroobi-Gewährleistung - was ist das?

Über die 2 Jahre gesetzliche Sachmängelhaftung hinaus, bietet caroobi dem Kunden gegen Aufpreis eine Verlängerung der Mängelhaftung auf 3 Jahre an. Voraussetzung hierfür ist, dass der Kunde die vorgesehenen Inspektionen des Herstellers mit caroobi durchführt und regelmäßige Wartungen durchführt (z.B. Ölwechsel, etc.).

Wie haftet caroobi bei Schäden?

Im Falle leichter Fahrlässigkeit haften caroobi und seine Partnerwerkstätten nur beschränkt bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten etwa solcher, die der Auftrag nach seinem Inhalt und Zweck gerade auferlegen will oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Auftrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut bzw. vertrauen darf. Dies gilt nicht für Schäden, die auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verletzung von Pflichten caroobis, ihres gesetzlichen Vertreters oder ihres Erfüllungsgehilfen (Partnerwerkstätten) beruhen sowie bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit. Die Haftung für den Verlust von Geld und Wertsachen jeglicher Art, die nicht ausdrücklich in Verwahrung genommen sind, ist ausgeschlossen. Für Kunden, die keine Verbraucher sind, ist die Haftung von caroobi für Schäden (mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit) ausgeschlossen, es sei denn, caroobi oder die Partnerwerkstatt haben grob fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt. Dies gilt insbesondere für Nutzungsausfälle und Kosten für Ersatzfahrzeuge bei Reparaturverzögerungen.

Was geschieht bei Verzug?

Wenn caroobi einen Fertigstellungstermin infolge höherer Gewalt oder Betriebsstörungen ohne eigenes Verschulden nicht einhalten kann, besteht auf Grund hierdurch bedingter Verzögerungen keine Verpflichtung zum Schadensersatz, insbesondere auch nicht zur Stellung eines Ersatzfahrzeuges oder zur Erstattung von Kosten für die tatsächliche Inanspruchnahme eines Mietfahrzeuges. caroobi ist jedoch verpflichtet, den Kunden über die Verzögerungen zu informieren, soweit dies möglich und zumutbar ist.

Wie kann der Vertrag gekündigt werden?

Bei Unzumutbarkeit der Vertragsdurchführung steht jeder Partei das gesetzliche außerordentliche Kündigungsrecht zu. Kündigt der Kunde, so kann caroobi entsprechend der gesetzlichen Regelung für bereits erbrachte Werkleistungen eine entsprechende Teilvergütung verlangen.

Nimmt Caroobi an Streitbeilegungsverfahren vor einer Schlichtungsstelle teil?

Caroobi ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet.

Wo ist der Gerichtsstand?

Soweit gesetzlich zulässig, wird als Gerichtsstand Berlin vereinbart, was insbesondere gelten soll, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Sofortüberweisung.

In Zusammenarbeit mit Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:
  • Sofort: Die Belastung Ihres Kontos erfolgt unmittelbar nach Abgabe der Bestellung.
Die Nutzung der Zahlungsarten Rechnung, Ratenkauf und Lastschrift setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus. Insofern leiten wir Ihre Daten im Rahmen der Kaufanbahnung und Abwicklung des Kaufvertrages an Klarna zum Zwecke der Adress- und Bonitätsprüfung weiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen nur diejenigen Zahlarten anbieten können, die aufgrund der Ergebnisse der Bonitätsprüfung zulässig sind. Weitere Informationen und Klarnas Nutzungsbedingungen finden Sie hier. Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier. Ihre Personenangaben werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses .Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Caroobi GmbH Alexanderstraße 5, 10178 Berlin Telefon: 030 / 568 338 000 58 e-Mail: widerruf@caroobi.com mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen. Dieser Betrag gleicht dem Anteil der bereits erbrachten Leistung. Bereits erbrachte Leistung wird definiert als Arbeit, die bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts unterrichten, im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen, erbracht wurde.

Ausschluss / Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen, bei denen der Verbraucher den Unternehmer ausdrücklich aufgefordert hat, ihn aufzusuchen, um dringende Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten vorzunehmen; dies gilt nicht hinsichtlich weiterer bei dem Besuch erbrachter Dienstleistungen, die der Verbraucher nicht ausdrücklich verlangt hat, oder hinsichtlich solcher, bei dem Besuch gelieferter, Waren, die bei der Instandhaltung oder Reparatur nicht unbedingt als Ersatzteile benötigt werden (§ 312 g Abs. 2 Satz 1 Nr. 11 BGB). Ferner erlischt das Widerrufsrecht bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert (§ 356 Abs. 4 Satz 1 BGB).